Weiße Beete Avalanche

Süß-milde Rüben bestens für den Rohverzehr geeignet ; mit praktischem Sortenetikett

  • Hersteller:Quedlinburger Saatgut
  • Artikelnummer:290728-qb
  • EAN:4050422907285
  • Inhalt:reicht für ca. 5 - 10 lfd. Meter
  • Eigenschaft:Samenfest
Inhalt Inhaltreicht für ca. 5 - 10 lfd. Meter

Aus wieviel Einzelteilen besteht dieser Artikel.


Preis nach Login sichtbar.
${ $translate("cnTheme::Template.singleItemCalender") }
Icon${ $translate("cnTheme::Template.Aussat") } Icon${ $translate("cnTheme::Template.Ernte") }
  • Jan.
  • Feb.
  • Mär.
  • Apr.
  • Mai
  • Jun.
  • Jul.
  • Aug.
  • Sep.
  • Okt.
  • Nov.
  • Dez.
Beschreibung
Weiße Beete Avalanche
Beta vulgaris var. esculenta

Weiße Beete ist die farbstoffarme Variante der Roten Beete. Eine Spezialität mit runden, weißen Rüben und sehr gutem, mildem Geschmack. „Avalanche“ sollte unbedingt roh verzehrt werden, so ist das süß-milde Aroma am besten zu genießen. Abweichend vom Anbau gewöhnlicher Roter Beete, wird eine kurze Kulturdauer empfohlen. Geerntet wird die weiße Beete sehr jung (ca. bei einem Durchmesser von 3 - 4 cm), so sind die Rüben noch zart und saftig - die sogenannten Baby Beets. Auch das junge, zarte Laub kann wie Spinat verzehrt werden.

Freiland
April - Juli

Keimtemperatur & Keimdauer
Bei 10 - 20 °C in 12 - 20 Tagen.

Standort
sonnig - halbschattig

Ernte
August - Oktober

Pflege
Weiße Beete gedeiht auf jedem humosen, feuchten Gartenboden an sonniger oder halbschattiger Stelle. Regelmäßig gießen und hacken. Von April bis Juli aussäen. Eine ca. 2 cm Rille ziehen, wässern, danach die Samen im Abstand von ca. 15 cm auslegen und mit Erde bedecken. Bis zur Keimung stetig feucht halten. Pflanz-/Reihenabstand ca. 15 x 30 cm.

Verwendung
Die Weiße Rübe ist ein gesundes Gemüse, das frisch oder eingelegt für Rohkostsalate oder als Beilage verwendet wird. Die sattgrünen Blätter können, ähnlich wie Mangold oder Spinat, zubereitet werden. Die jungen, frischen Rüben können geraspelt im gemischten Salat oder einzeln mit einer fruchtigen Orangen-Marinade angerichtet werden.

Gärtnertipp
Wie alle Rüben ist die Weiße Rübe eine Knäuelsaat. Ein Knäul enthält ca. 3 Samen. Wenn diese keimen und Jungpflanzen wachsen, lässt man jeweils die stärkste Pflanze stehen und entfernt den Rest. Diesen Vorgang nennt man Verziehen. Sollten die Rüben doch groß bzw. ausgewachsen geerntet werden, dann wie gewöhnliche Rote Rüben kochen bzw. konservieren.