Gewächshausgurke Louisa F1

sehr wüchsig und ertragreich, reinweiblich blühend, mehrfach resistent

  • Hersteller:Quedlinburger Saatgut
  • Artikelnummer:290261-qb
  • EAN:4050422202618
  • Inhalt:5 Korn (reicht für ca. 4 - 5 Pflanzen)
  • Eigenschaft:F1 Hybride
Inhalt Inhalt5 Korn (reicht für ca. 4 - 5 Pflanzen)

Aus wieviel Einzelteilen besteht dieser Artikel.

Haltbarkeit ${ $translate("cnTheme::Template.templateBestBefore") }min. 01/2026

Zeitpunkt, bis zu dem das Saat- und Pflanzgut sehr gut keimen sollte.


Preis nach Login sichtbar.
${ $translate("cnTheme::Template.singleItemCalender") }
Icon${ $translate("cnTheme::Template.AussatHaus") } Icon${ $translate("cnTheme::Template.Ernte") }
  • Jan.
  • Feb.
  • Mär.
  • Apr.
  • Mai
  • Jun.
  • Jul.
  • Aug.
  • Sep.
  • Okt.
  • Nov.
  • Dez.
Beschreibung

Gewächshausgurke Louisa F1

‚Louisa’ ist eine Hybridsorte mit rein weiblichen Blüten, d. h. die Früchte entwickeln sich ohne Bestäubung. Die Pflanze ist sehr wüchsig und ertragreich.The fruits are dark green and are 30 - 35 cm long. Die Früchte sind glatt, dunkelgrün und werden 30 - 35 cm lang. Aufgrund ihrer tropischen Herkunft stellen sie im Anbau hohe Temperaturansprüche, weshalb sie in Gewächshäusern oder Folientunnel angebaut werden sollten. Louisa ist resistent gegen Gurkenkrätze und Gurkenblattrand.

Aussaatort
Gewächshaus

Aussaatzeit
Febr. - Mai

Ernte
Juli - Sept.

Eignung
Sofortverzehr, Konservierung, Frostung

Pflege
Bei 20 cm Pflanzenhöhe bzw. ab den 4 - 6 Laubblatt Jungpflanzen an gespannten Schnüren aufleiten. Pflanzabstand ca. 50 x 100 cm. Optimal ist ein

Verwendung
Gurken dienen in erster Linie der Zubereitung als Salat, egal ob allein oder mit anderem Gemüse, wie Tomaten, Paprika, Blattsalate,… mit Dill und anderen Kräutern gewürzt. Auch als Snack, in Scheiben geschnitten, ist die Gurke sehr beliebt.

Tipp
Gurken benötigen viel Nährstoffe / Dünger / Mist. Bodenverkrustung schadet den Pflanzen, darum sollten Gurkenbeete regelmäßig flach gehackt oder gemulcht werden. Kompost als „Bodenheizung“ verwenden. Ständiges Pflücken erhöht den Ernteertrag.